Ein Kamin im Wintergarten, reicht das?

vom 18.01.2018 Allgemein

Die Heizung im Wintergarten ist je nach der Nutzung der Bewohner zu planen. Eine Fußbodenheizung, klassische Heizkörper, umlaufende Bodenkanalheizungen, oder nur ein Kaminofen, reicht das aus? Zum Thema Kaminofen sei gesagt, das dieser auch seine Daseinsberechtigung hat. Für Kaminliebhaber eine sehr attraktive und schöne Variante, dieser ermöglicht ein sehr schnelles, kostensparendes aufheizen der Räumlichkeit und ist sehr variabel bei der Regelung der gewünschten Raumtemperatur. Eine gute wärmeisolierte Wintergartenkonstruktion garantiert Ihnen eine anganhaltende Wohlfühlwärme. Kaminöfen und Kachelöfen mit Speichereinsätzen bürgen mit weiteren langanhaltenden Wärmevorrat, ist dieser dann jedoch verbraucht wird es relativ schnell kühl im Wintergarten und die Unterstützung von Heizkörper oder Fußbodenheizung ist notwendig.
Fazit: Als Alleinheizung für die Wintermonate ist der Kamin im Wintergarten nicht ausreichend, es bieten sich deshalb Kombinationen aus verschiedenen Heizsystemen besser an.
Eine fachkundige Beratung erhalten Sie auch bei Ihrem zuständigen Schornsteinfegermeister.

Kategorien